Einfach mal: sprachlos sein..

Was tun, wenn man so viel zu sagen hätte, einem aber die Worte fehlen?

Es sind unzählige gute Geschichten erlebt worden, die nur darauf warten erzählt und gehört zu werden.

Vielleicht ist in so kurzer Zeit einfach zu viel passiert? Vielleicht dauert es länger als ein paar Tage um alles revue passieren zu lassen, um es dann in geordneter Form wiedergeben zu können.

Man stolpert im Leben von Ereignis zu Ereignis und manchmal habe ich das Gefühl, dass ich viele Erlebnisse gar nicht so schnell aufnehmen kann, wie sie auch schon wieder vorbei sind.

Eine Pausetaste wäre oft so hilfreich. Um bei den schönen Momenten einfach mal kurz innehalten zu können. Zu stoppen, um alles richtig zu verinnerlichen. Jede kleine Bewegung, jeden Geruch, jedes Geräusch abzuspeichern. Gut, über das mit Geruch in Asien lässt sich jetzt streiten, aber mal allgemein gesehen.

So gerne würde ich von den abenteuerlichen Busfahrten, wundervollen Begegnungen und traumhaften Landschaften erzählen, die ich im letzten Monat erleben und kennenlernen durfte. Und doch muss dies wohl noch ein bisschen warten.

Erst mal wieder ankommen, zu Hause, in der Realität, in meiner Wohnung, in meinem Leben.

Hannah

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s